Erziehungsstellen - zur Zeit belegt -

         Aufnahmeanfrage (hier klicken)

  • Aufnahmealter: Vorschulalter (ab ca. 3 Jahre)
  • Betreuungsalter: bis zur Verselbstständigung
  • Anzahl der Betreuungsstellen: 3
  • Aufnahmekapazität: bis zu 2 Kinder pro Betreuungsstelle
  • Kindergarten/Schulische Angebote: Kindergärten vor Ort, Schule für Erziehungshilfe am Heim und alle öffentlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, betriebliche Ausbildungen 

Die Erziehungsstellen kommen den Bedingungen einer familiären Erziehung am nächsten, weil die Kinder im Privathaushalt der Fachkraft leben. Unsere Erziehungsstellen bieten eine ideale Mischung von hoher Fachlichkeit und individuellem familiärem Bezugs- und Lebensrahmen bei gleichzeitigem Eingebundensein in den Hilfeverbund einer differenzierten Jugendhilfeeinrichtung. Sie orientieren sich an einem gemeinsamen pädagogischen Konzept und bilden dennoch ganz individuelle und eigenständige Betreuungseinheiten. Grundvoraussetzung für eine Aufnahme in unsere Erziehungsstelle ist die Fähigkeit des Kindes, dieses besondere emotionale Angebot annehmen zu können.

 

In unseren Erziehungsstellen bieten wir:

  • einen kindgerechten, familiären Bezugsrahmen, der Lebensqualität gewährleistet gezieltes und geplantes erzieherisches Handeln Vernetzung und Kooperation mit allen Fachbereichen der Jugendhilfeeinrichtung zur Gestaltung einer ganzheitlichen Hilfe
  • gezielte Förderangebote
  • intensive Einzelförderung
  • umfassende therapeutische Hilfen
  • intensive schulische Förderung
  • gezielte, auf den Bedarf ausgerichtete Eltern- und Familienarbeit

Wir gewährleisten in unseren Erziehungsstellen, dass Kinder und Jugendliche durch eine Verbindung von Alltagserleben mit pädagogischen, schulischen und therapeutischen Angeboten auf der Grundlage eines aktuellen Hilfeplans in ihrer Entwicklung gefördert werden. Unter Einbeziehung der Herkunftsfamilie (soweit nötig und möglich) soll somit:

  • eine Rückführung ins Elternhaus angestrebt werden
  • oder die Betreuung bis zur Fortsetzung in eine weiterführende
    Hilfeform gewährleistet werden oder
  • eine auf längere Zeit angelegte Lebensform geboten und auf ein selbstständiges Leben vorbereitet werden.

In unseren Erziehungsstellen beschäftigen wir Mitarbeiter mit fundiertem Fachwissen und langjähriger Berufserfahrung. In der Regel sind es Mitarbeiter, die ihre Befähigung schon in unserer Stammeinrichtung nachgewiesen haben. Der jeweilige Partner der Fachkraft nimmt an Beratungs- und Schulungsangeboten der Einrichtung teil.  

Copyright © 2018 von Stulz Schriever'sche Stiftung, Baden-Baden | Impressum